Klimabeständigkeit

Beschreibung

Klimabeständigkeit

Als Klimabeständigkeit bezeichnet man das Verhalten glasierter Baukeramik gegenüber dem Einfluss von Feuchte und Temperatur. Labortechnisch wird dies in einem Klimaschrank geprüft. Dabei kann im Temperaturbereich zwischen -20°C bis +60°C bei speziell vorgegebener Luftfeuchte im Langzeitttest oder in einem beliebigen Programm geprüft werden. Je nach Bedarf können bis zu 4 Zusatzapplikationen (z.B. Beregnung) in den Prüfprozess eingebaut werden.


Diese Prüfung gibt eine Aussage über die Beständigkeit der Oberfläche gegenüber Umwelteinflüssen. So lassen sich Oberflächenrisse, Abplatzungen Auslösungen, sowie Farbveränderungen infolge der Wirkung von löslichen Salzen  erkennen.