Homogenisieren

Beschreibung

Homogenisieren

Homogenisieren ist ein Prozeß, der zu einer möglichst gleichartigen und gleichmäßigen Struktur einer pulverförmigen, plastischen oder flüssigen keramischen Rohstoff- oder Arbeitsmasse führt. Das Ziel ist die Erreichung eines homogenen Zustandes, der dadurch gekennzeichnet ist, dass jede nach statistischen Gesichtspunkten genommene Probe aus einer Gesamtmasse die gleiche chemische und mineralogische Zusammensetzung und den gleichen Wassergehalt aufweist. Im Keramik-Institut dienen zur Homogenisierung beispielsweise EIRICH-Mischer, Leitstrahl-Rührer und Ystral-Rührer. Kneter wie z.B. IKA-Kneter und  Linden-Kneter dienen der Homogenisierung von plastischen Massen, die auf Extrudern verarbeitet werden. Der Zustand der Homogenität von keramischen Massen oder Erzeugnissen umfasst streng genommen auch die Isotropie, d.h. die Richtungsunabhängigkeit bestimmter physikalischer Eigenschaften (z.B. Schwindung, Wärmedehnung, Druckfestigkeit).