Mesoporen (Mittelporen)

Beschreibung

Mesoporen

Mesoporen oder Mittelporen sind Poren, durch die Flüssigkeiten nicht in das Bauteil eindringen können. Die Grenze ist materialabhängig und liegt für Baustoffe unter 30 µm, z.B. für Beton bei 20 µm. Für Wasserdampf sind diese Poren durchlässig, eine kapillare Wasseraufnahme ist nicht möglich. Die Bestimmung erfolgt nach der Methode der Quecksilberporosimetrie mit einem Hochdruckporosimeter nach DIN 66133, wobei Mesoporen im Bereich von 4 nm - 15 µm gemessen werden.