Verifizierung im Emissionshandel

Im Rahmen der Berichterstattung im Emissionshandel müssen viele Hersteller keramischer Produkte zu Beginn jeden Jahres einen Emissionsbericht nach §5 TEHG abgeben. Für Neuanlagen oder bei Anlagenerweiterungen können Zuteilungsanträge nach der ZuV bei der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHST) gestellt werden.

Für den Emissionsbericht oder den Zuteilungsantrag müssen Dokumente erstellt bzw. Daten für diese Dokumente erhoben werden. Wir können Sie in diesem Prozess unterstützen oder diese Dokumente bzw. Daten im Rahmen der von der DEHST vorgeschriebenen Verifizierung von Emissionsberichten oder Zuteilungsanträgen prüfen. Wir haben in den letzten 10 Jahren zahlreiche Hersteller keramischer Produkte betreut. Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Mitarbeiter.

Kontakt: Dipl.-Ing. Rüdiger Köhler

Telefon: +49 3521 463510