Wabenkeramik

Beschreibung

Wabenkeramik

Wabenkeramiken (engl. honeycombs = „Bienenwaben“) bieten mit ihren parallel durchströmbaren Kanälen (Zellen) ein möglichst hohes Verhältnis von Oberfläche zu Volumen. Sie werden insbesondere für Filteranwendungen (Wasser, Luft), als Katalysatorträger (z.B. SCR-Katalysator) und als Wärmetauscher eingesetzt.Geometrisch werden Wabenkeramiken über ihre Zelldichte (cpsi = channel per squareinch), sowie dem Zellabstand (pitch) charakterisiert. Die Herstellung erfolgt durch Extrusion einer plastischen Masse mittels Schneckenextruder oder Kolbenpressen.