Tieftemperaturdilatometer

Beschreibung

Tieftemperaturdilatometer

Das Tieftemperaturdilatometer ist eine Keramik-Institut-interne Bezeichnung des Dilatometers, welches im Temperatur-Arbeitsbereich von -170°C…1000°C arbeitet. Es handelt sich um ein Stangendilatometer mit Quarzglasgestänge, aktiver Stickstoffkühlung und Heliumdurchflutung. Es erlaubt sehr genaue dilatometrische Messungen, insbesondere im Bereich des Frostes und in Nähe der Raumtemperatur. Auch sehr geringe Dehnungs-/ Schwindungsvorgänge, wie die Feuchtedehnung poröser keramischer Materialien wie Wandfliesen oder Dachziegel sind mit dem Tieftemperaturdilatometer präzise durchzuführen.