Atomabsorptionsspektroskopie

Beschreibung

Atomabsorptionsspektroskopie

In der Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) wird die Schwächung (Absorption) einer Strahlung durch Wechselwirkung mit freien Atomen gemessen. Anhand einer Referenzmessung ohne Probe kann ein Differenzspektrum aufgenommen werden aus dem Aussagen über die in der Probe enthaltenen Elemente gewonnen werden können.


Die Analyse ist nur an Lösungen von Elementen möglich. Die AAS ist damit prädestiniert für Analysen an Wässern und Eluaten. Für Analysen an Feststoffen ist ein vorheriger Aufschluss notwendig.
Vom Keramikinstitut wird die AAS nur für die Analyse von Hg angewandt, alle anderen Analysen, die früher mit der AAS durchgeführt wurden, werden heute mittels ICP durchgeführt.