Rieselverhalten

Beschreibung

Rieselverhalten

Das Rieselverhalten ist eine sehr wichtige Eigenschaft von Pressgranulaten, da es auf die Geschwindigkeit und Gleichmäßigkeit der Werkzeugfüllung Einfluß hat. Man misst deshalb unter definierten Bedingungen die Auslaufzeit eines bestimmten Volumens des Granulates und ermittelt dabei gleichzeitig auch die Schüttdichte. Man kann z.B. einen umgebauten Auslaufbecher – wie er auch für Schlicker zum Einsatz kommt  - verwenden.
Beim Rieselverhalten werden die Vorteile des Granulates, das mit Hilfe eines Sprühtrockners hergestellt wurde, besonders deutlich. Aufgrund der kugelförmigen Granalien, der engen Kornverteilung und Staubfreiheit weist ein Sprühgranulat im Vergleich zu Aufbaugranulat, Brechgranulat oder Siebgranulat ein besonders gutes Fließverhalten auf. Dadurch erreicht man sehr kurze Werkzeugfüllzeiten und selbst geometrisch etwas komplexere Formen lassen sich mit Sprühgranulaten noch gleichmäßig füllen.