Makroporen

Beschreibung

Makroporen

Makroporen oder Grobporen sind die größten Poren in einem Produkt oder Werkstoff. Deren Größenbereich bestimmt entscheidend die Stofftransportprozesse im Produkt. Bei Baustoffen liegt die Grenze bei ca. 30 µm. Bei Wasserkontakt erfolgt ein sofortiges Befüllen der Poren. Die Bestimmung erfolgt nach der Methode der Quecksilberporosimetrie mit einem Hochdruckporosimeter nach DIN 66133, wobei Makroporen im Bereich von 4 - 100 µm gemessen werden.