Wettbewerbsvorteile durch neue Technologien und Produkte

Das 16. Eurosymposium des Keramik-Institutes
13. - 14. September 2011 in Radebeul

Im Folgenden finden Sie Zusammenfassungen der Vorträge:

Dr. Othmar Latief
"Rheologische Charakterisierung von Sanitärmassen mit dem Rotationsviskosimeter"
Dr. Rainer Bartusch, Dietmar Menzer
"Gießen komplizierter Keramik-bauteile"  

Regina Vogt
"CO2-Verminderung beim keramischen Brand"                   

Paul Kuch
"Optimierte Rohstoffkonzepte für die Herstellung großformatiger Produkte"

Dr. Fritz Mödinger
"Feste und flüssige Brennstoffe im Vergelich zum Erdgas - Technologie und Kosten"
Joachim Grothe
"Quo vadis Engobe"

Ralf Bormann
"Der Hintermauerziegel - Zeitreise eines Zehnkämpfers"

Jan Bauer
"Tradition in Zukunft - oder vom praktischen Nutzen eines wirklich edlen Werkstoffes"